Hauptinhalt

Schneeschuhwandern rund um Crampiolo (Alpe Devero /Ossola)

  • Montag 29. Januar bis Samstag 3. Februar 2018 (6 Tage)
Image Schneeschuhwandern rund um Crampiolo (Alpe Devero /Ossola)

Wunderschöne Schneeschuhwanderungen rund um die Alpe Crampiolo und Devero.

Wanderbegleitung:

Andreas Weissen und Rita Huwiler

Kosten:

5 Übernachtungen inkl. Halbpension (Zimmer, Abendessen inkl. Tischwein/Wasser, Frühstück), Mittagessen oder Picknick, Begleitung durch den Sagenerzähler und Ehrenpräsidenten der Alpen-Initiative, Andreas Weissen, und der Naturheilpraktikerin und Alpen-Aktivistin Rita Huwiler (ohne Hin- und Rückreise).
 

Fr. 780.-. 

Anmeldeschluss:

15. Januar 2018

Versicherung:

ist Sache der Teilnehmenden.

Informationen:

Ausrüstung: Bei begleiteten Schneeschuhtouren müssen alle Teilnehmenden ein Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, eine Schaufel und eine Sonde mitnehmen. Einzelne Geräte können in Crampiolo gemietet werden. Bitte frühzeitig bei Andreas Weissen (info@andreas-weissen.ch) melden.

Die Alpe Devero ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab dem internationalen Bahnhof von Domodossola in 60 Minuten erreichbar.

  • ab Domodossola mit dem Comazzi-Bus Richtung Ponte Formazza (30 Minuten)
  • Umsteigen in Baceno auf den Prontobus nach Devero (30 Minuten)
  • Zu Fuss oder auf Schneeschuhen nach Crampiolo (ca. 45 Minuten) 

Die Region

Auf der Südseite des Binntals erstreckt sich der älteste Naturpark des Piemonts, der Parco Naturale Veglia-Devero. Während die Alpe Veglia im Winter abgeschlossen ist, herrscht auf der Alpe Devero vorab an den Wochenenden ein buntes Treiben. An den Werktagen allerdings ist es ruhig, ganz besonders im idyllischen Weiler Crampiolo, wo wir im Albergo "La Baita" unser Basislager aufschlagen.

Die Route

Wir verbringen ein paar erholsame Tage auf der Alpe Crampiolo mit "Dolcefarniente" (süssem Nichtstun), "Ciaspolate" (Schneeschuhwandern) und "Serate di gola" (abendlichen Gaumenfreuden).
In der Küche der "Baita" schwingt Achille Lavazza den Kochlöffel; seine Küche ist weitherum bekannt und geschätzt. Andreas Weissen führt durch den Schnee und erzählt Geschichten aus den Ossolatälern, er hat im Winter dreieinhalb Monate in Crampiolo gelebt.

Die Tagesetappen

Crampiolo und die Alpe Devero weisen eine Fülle von Kleinoden und Naturwundern auf, beispielsweise den "Lago delle Streghe", der Hexensee, der auch an den kältesten Wintertagen nie zufriert.

Wir haben die Möglichkeit, jeden Tag eine leichte oder eine anspruchsvolle Schneeschuhtour zu unternehmen, je nach Lust und Laune, Erfahrung und Kondition. Die "Schneeschuhguides" sind mit den lokalen Verhältnissen bestens vertraut und werden uns sicher geleiten. Der Aufenthalt in Crampiolo eignet sich für Anfänger ebenso wie für geübte SchneeschuhgängerInnen. Schneeschuhe, Lawinensuchgeräte usw. können in beschränkter Zahl vor Ort gemietet werden.

Anmeldung

Die Anmeldefristen für die Wanderungen 2018 sind abgelaufen. Danke für Ihr Verständnis. weiter lesen Anmeldung

Wegweiser

Allgemeine Bedingungen für Wanderungen mit der Alpen-Initiative. weiter lesen Wegweiser

Packlisten

Checklisten als Hilfen fürs Einpacken. weiter lesen Packlisten

Alpen-Initiative

Die Alpen-Initiative (rätoromanisch "Iniziativa da las Alps") ist ein Schweizer Verein, der sich für den Schutz des Alpengebietes vor dem Transitverkehr einsetzt. Der Verein lancierte die «Eidgenössische Volksinitiative zum Schutze des Alpengebietes vor dem Transitverkehr» (umgangssprachlich: «Alpen-Initiative»). Sie wurde am 20. Februar 1994 durch Volk und Stände angenommen.

Alpen-Initiative
Hellgasse 23
CH-6460 Altdorf
Tel. +41 41 870 97 81
info@alpeninitiative.ch

PC-Konto: 19-6246-9