Hauptinhalt

Meraner Höhenweg

  • Samstag 1. September bis Freitag 7. September 2018 (7 Tage)
Image Meraner Höhenweg

Wandern entlang der Panoramaroute im Südtirol.

Wanderbegleitung:

Roswitha Hächler, Wanderleiterin SAC

Kosten:

6 Übernachtungen inkl. Halbpension, Organisation und Begleitung (ohne Hin- und Rückreise), Fr. 950.-.

Bis 15. März gewähren wir Fr. 50.- Frühbucherrabatt.

Anmeldeschluss:

23. Juli 2018

Versicherung:

ist Sache der Teilnehmenden

Inhaltsverzeichnis

Die Route

Der Meraner Höhenweg umrundet das Bergmassiv der Texelgruppe im unteren Teil des Vinschgaus, welches bequem über das Engadin und den Ofenpass erreichbar ist.
Klimatisch sind die Verhältnisse ähnlich wie im Wallis: Ein sehr mildes Tal mit zum Teil sehr sonnigen und trockenen Berghängen, im Norden eingegrenzt durch die 3'000-er der Ötztaler Gipfel. Die Gegend ist seit Jahrtausenden besiedelt, der wohl bekannteste Bewohner war der berühmte Ötzi. Der ca. 100 km lange Fernwanderweg bietet wunderbare Ausblicke  auf den Talkessel der Stadt Meran und in die angrenzenden Täler.

Die meisten Abschnitte verlaufen unterhalb oder entlang der Waldgrenze, Etappe 3 hingegen führt auf einem alten Säumerweg im hochalpinen Gelände bis auf fast 3000 m hinauf. Die meisten Etappen sind coupiert und erfordern etwas Kondition. Entlang des Meraner Höhenweges gibt es zahlreiche alte, seit dem Mittelalter bestehende Bergbauernhöfe, von denen viele Bewirtschaftung und Übernachtungsmöglichkeiten bieten. 

Anforderungen: Wanderzeiten bis 6,5 Std., Aufstiege maximal 1'300 m, Abstiege max. 1'020 m.

Erfahrung im alpinen Gelände, gute Gesundheit, Schwierigkeiten bis T3.

Die Tagesetappen

Die Wanderzeit versteht sich als reine Gehzeit eines durchschnittlichen Wanderers bei guten Weg- und Witterungsverhältnissen. Programmänderungen bleiben vorbehalten.


Samstag, 1. September 2018

Individuelle Anreise Zernez – Malls - Naturns / Übernachtung in Naturns


Sonntag, 2. September 2018

Naturns/Seilbahn Unterstell - Eishof Alm

Aufstieg 1'000 m, Abstieg 150 m, Wanderzeit 6 Std.

Montag 3. September 2018

Eishof Alm-Pfelders

Aufstieg 850 m, Abstieg 1'300 m, Wanderzeit 6 Std.


Dienstag, 4. September 2018

Pfelders-Magdfeld

Aufstieg 470 m, Abstieg 1'030 m, Wanderzeit 5.5 Std.
 

Mittwoch, 5. September 2018

Magdfeld - Hochmuth

Aufstieg 1'297 m, Abstieg 1'000 m, Wanderzeit 5.5 Std.


Donnerstag, 6. September 2018

Hochmuth-Giggelberg

Aufstieg 880 m, Abstieg 660 m, Wanderzeit 4,5 Std.


Freitag, 7. September 2018

Giggelberg - Unterstell - Naturns.


Aufstieg 200 m, Abstieg 400 m, Wanderzeit 4 Std.

Anschliessend Rückreise: Seilbahn Unterstell - Naturns - Malls - Zernez.

Anmeldung

Hier finden Sie das Anmeldeformular für alle Wanderungen der Alpen-Initiative. weiter lesen Anmeldung

Wegweiser

Allgemeine Bedingungen für Wanderungen mit der Alpen-Initiative. weiter lesen Wegweiser

Packlisten

Checklisten als Hilfen fürs Einpacken. weiter lesen Packlisten

Alpen-Initiative

Die Alpen-Initiative (rätoromanisch "Iniziativa da las Alps") ist ein Schweizer Verein, der sich für den Schutz des Alpengebietes vor dem Transitverkehr einsetzt. Der Verein lancierte die «Eidgenössische Volksinitiative zum Schutze des Alpengebietes vor dem Transitverkehr» (umgangssprachlich: «Alpen-Initiative»). Sie wurde am 20. Februar 1994 durch Volk und Stände angenommen.

Alpen-Initiative
Hellgasse 23
CH-6460 Altdorf
Tel. +41 41 870 97 81
info@alpeninitiative.ch

PC-Konto: 19-6246-9