Hauptinhalt

Jede Unterstützung zählt!

Setzen Sie sich mit uns für den Schutz des Alpenraums und für ein menschen- und umweltfreundlicheres Verkehrssystem ein. Jeder Beitrag ist wertvoll. Wählen Sie hier die Form, wie Sie die Alpen-Initiative unterstützen wollen.

Ein zukunftsweisendes Ziel

Zoom

Visionäre Berglerinnen und Bergler überzeugten 1994 das Schweizer Volk, die Alpen vor dem Transitverkehr zu schützen. Seither dürfen die alpenquerenden Strassen nicht mehr ausgebaut werden. Stattdessen soll die Bahn die Transitgüter befördern. Die Infrastruktur steht bereit.

Heute setzt sich die Alpen-Initiative dafür ein, dass der Bund den vom Stimmvolk beschlossenen Alpenschutzartikel endlich anwendet – mit der Alpentransitbörse haben wir das richtige Instrument dafür. Wir wehren uns zudem gegen jede versuchte Durchlöcherung des Alpenschutzes. Die Unterstützung durch die Mitglieder war, ist und bleibt unser Fundament. Die Zukunftschancen der Alpen und ihrer Bewohner hängen von einer intakten Natur und Landschaft ab. Alpenschutz ist zutiefst fortschrittlich. Und darum ist sowohl für die junge wie auch für die ältere Generation klar: Die Alpen brauchen Ihre Initiative.

Jon Pult
Präsident der Alpen-Initiative
Chur GR

Alpen-Initiative

Die Alpen-Initiative (rätoromanisch "Iniziativa da las Alps") ist ein Schweizer Verein, der sich für den Schutz des Alpengebietes vor dem Transitverkehr einsetzt. Der Verein lancierte die «Eidgenössische Volksinitiative zum Schutze des Alpengebietes vor dem Transitverkehr» (umgangssprachlich: «Alpen-Initiative»). Sie wurde am 20. Februar 1994 durch Volk und Stände angenommen.

Alpen-Initiative
Hellgasse 23
CH-6460 Altdorf
Tel. +41 41 870 97 81
info@alpeninitiative.ch

PC-Konto: 19-6246-9